Folie Rauchen

Der Anteil des Rauchkonsums von Heroin liegt bei ca. 30%.

Rückmeldungen aus der Vor-Ort-Arbeit geben Hinweise darauf, dass das Risiko einer unbeabsichtigten Überdosierung beim Rauchen  von Heroin - im Gegensatz zum Spritzen - wesentlich herabgesetzt wird. Darüber hinaus ist das Risiko sich über Blutkontakte mit HIV, Hepatitis B oder C zu infizieren, beim Folienrauchen erheblich geringer als beim intravenösen Konsum.

Abbildung FolienNeuartige Folien (siehe Abbildung) die extra zum Heroinkonsum entwickelt wurden, enthalten anders als einige handelsübliche Haushaltsfolien keine Beschichtungen. So sollen die erheblichen Belastungen von Lunge und Atemwegen durch den Rauchkonsum reduziert werden.

In einer kürzlich durchgeführten Studie in sechs Drogenkonsumräumen zogen über 80% der befragten User diese Folien gegenüber Haushaltsfolie vor.