Konsumraum

Drogenberatung e.V. Bielefeld / DrogenHilfeZentrum

Betreiber Drogenberatung e.V. Bielefeld
Ansprechpartner Meggie Chlewinski, Krankenschwester; Frank Griwatz, Krankenpfleger
Anzahl der Konsumplätze 8 Plätze intravenöser Konsum
14 Plätze inhalativer Konsum

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag: 09:00 - 19:00 Uhr (letzter Einlass 18:30 Uhr)
  • Samstag: 10:00 -18:00 Uhr (letzter Einlass 17:30 Uhr)

Adresse

Borsigstraße 13
33602 Bielefeld Deutschland

Telefon: 0521 - 967 80 80
Fax: 0521 - 967 80 90
E-Mail: dhz@drobs-bielefeld.de

Auf dem Gelände des Drogenhilfezentrums dürfen im Drogenkonsumraum in ruhiger Atmosphäre und unter hygienisch einwandfreien Bedingungen zum Eigenkonsum mitgebrachte illegale Drogen, wie Opiate (Heroin), Kokain, Amphetamine (und deren Derivate) unter bestimmten Bedingungen konsumiert werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantworten Fragen zu Safer-Use und bieten unmittelbare Hilfe in etwaigen Krisen- oder Drogennotfallsituationen an.

Zum intravenösen Gebrauch wird steriles Spritzbesteck ausgegeben. Das Rauchen bzw. Inhalieren von Drogen ist in einem separaten Raum möglich, der über eine entsprechende Ablufttechnik verfügt. Den Konsumraum nutzen Frauen und Männer,

  • die von illegalen Drogen akut abhängig,
  • die mindestens 18 Jahre alt und
  • die Bielefelder Bürgerinnen oder Bürger sind.

Der Zugang für substituierte Personen ist seit 01.01.2016 möglich. 

Hausordnung und Benutzerregeln geben im Einzelnen Auskunft über Regeln und Verhaltensweisen im Drogenkonsumraum. Zugang nur für Bielefelder Bürger_innen. Zutritt ab 18 Jahren, darunter nur mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten.